Karen Moestue Physiotherapie + Wellness - Logo
Kompetenz & Erfahrung seit über 30 Jahren

Kiefergelenkstherapie (CMD) bei Physiotherapie Wellness Karen Moestue

Kiefergelenkstherapie

Die Kiefergelenkstherapie bei CMD (craniomandibuläre Dysfunktion) ist eine spezielle Form der Manuellen Therapie, die ihre Schmerzen lindern, und die Funktionsstörungen bzw. Fehlstellungen im Kiefergelenk korrigieren soll.

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) ist ein Überbegriff für strukturelle, funktionelle Fehlregulationen der Muskel- oder Kiefergelenkfunktion.

Im engeren Sinne handelt es sich dabei um Schmerzen der Kaumuskulatur (myofaszialer Schmerz), Verlagerungen der Knorpelscheibe im Kiefergelenk (Diskusverlagerung) und entzündliche oder degenerative Veränderungen des Kiefergelenks (Arthralgie, Arthritis, Arthrose).

Häufig ist nächtliches Zähneknirschen oder ständiges Zusammenpressen der Zähne eine Ursache für die Craniomandibuläre Dysfunktion, aber auch Fehlbisslagen, bei der Ober- und Unterkiefer nicht richtig zusammen passen, sowie Kiefergelenk- und Kaumuskelfehlfunktionen.

Selbst Probleme in der Ganzkörperstatik (Blockierungen in der Wirbelsäule oder dauerhafte Fehlhaltungen und Dysbalancen) können eine CMD auslösen.

Diese spezielle Form der Manuellen Therapie wird von mir in meiner Physiotherapiepraxis in Unterreichenbach nach Verordnung von Zahnarzt/ -ärztin oder Kieferorthopäden/ -orthopädin durchgeführt.

Jetzt Termin vereinbaren